Wir verwenden Cookies, um durch Webanalyse die Benutzerführung und Funktionalität unserer Webseite zu verbessern.
Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Gelesen und akzeptiert mehr zum Thema Datenschutz

Jovi's Asialaden in Braunau am Inn

asiatische Lebensmittel und Gewürze

Geschenkartikel und asiatische Haushaltsartikel

                                                  
                                             Ausschliesslich Ladenverkauf. Kein Versand.



Gemischtes Gemüse mit frittiertem Basilikum
   
Wokgericht mit gemischtem Gemüse


Zutaten für 4 Personen
     
 
2 EL Pflanzen- oder Erdnussöl 
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
120 g Baby-Maiskolben, diagonal halbiert,
1/2 Gurke, geschält, halbiert,
entkernt und in Scheiben geschnitten
220 g Wasserkastanien aus der Dose,
abgespült und abgetropft
60 g Zuckererbsen, geputzt
120 g Shiitake-Pilze
1 rote Paprika, entkernt, in feine Streifen geschnitten
1 EL Palmzucker oder brauner Zucker
2 EL Sojasauce
1 EL Fischsauce
1 EL Reisessig
gekochetr Reis, zum Servieren 

Frittiertes Basilikum :

 
Pflanzen- oder Erdnussöl zum Frittieren
8 - 12 frische Thai-Basilikumzweige
   

Zubereitung 

1.  Das Öl in einem Wok erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin unter Rühren 1 - 2 Minuten anbraten. Mais, Gurke, Wasserkastanien, Zuckererbsen, Pilze und Paprika zugeben und das Gemüse 2 - 3 Minuten unter Rühren braten, bis es gerade weich ist. 

2.  Zucker, Sojasauce, Fischsauce und Essig zugeben und unter Rühren aufkochen. 1 - 2 Minuten köcheln lassen.

3.  Inzwischen das Öl für das Basilikum im sauberen Wok erhitzen. Die Basilikumzweige in's heisse Öl geben und 20 - 30 Sekunden knusprig frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4.  Das gemischte Gemüse mit em knusprigen Basilikum garnieren und sofort servieren. Dazu den gekochten Reis reichen.


Quellennachweis: Rezeptbeschreibung und Bild haben wir dem Kochbuch "Wok - unwiderstehliche Rezeptideen mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen" entnommen; mit freundlicher Genehmigung des Parragon-Verlages.


zurück zur Rezepteseite