Wir verwenden Cookies, um durch Webanalyse die Benutzerführung und Funktionalität unserer Webseite zu verbessern.
Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Gelesen und akzeptiert mehr zum Thema Datenschutz

 Jovi's Asialaden
in Braunau am Inn

Asiatische Lebensmittel und Gewürze,
Geschenksartikel und Haushaltsartikel.

Ausschließlich Ladenverkauf.
Kein Versand.


Neuigkeiten aus Jovi's Asialaden
                              


Öffnungszeiten 

Während der gesamten Corona-Krise normal geöffnet !!!

Als Lebensmittelversorger für die Bevölkerung haben wir während der Corona-Krise und auch während einem harten Lockdown wie gewohnt für unsere Kunden geöffnet.


Jetzt neu: unsere Winter-Öffnungszeiten !!

Mittags länger geöffnet. Abends früher geschlossen.

Bitte beachten Sie unsere neuen Öffnungszeiten während der Winterzeit. 
Wir haben mittags bis 13 Uhr geöffnet (bisher 12:30), und abends bis 17 Uhr (bisher 18).

Die Umstellung gilt jeweils für den Zeitraum Ende Oktober bis Ende Februar. Ab Anfang März haben wir dann wieder zu den alten Zeiten geöffnet (Sommer-Öffnungszeiten).
--> Geschäftsöffnungszeiten   


Covid-19-Massnahmen in Jovi's Asialaden

Bitte beachten Sie die aktuellen gesetzlichen Corona-Verordnungen.

Auf Grund der gegebenen Platzsituation in unserem Shop müssen wir auf eine konsequente Einhaltung der Maßnahmen bestehen. Dies gilt auch für Corona-Gegner und Corona-Kritiker.

1. Mund-Nasen-Schutz tragen.
2. Ein Meter Mindestabstand.
3. Nicht mehr als 3 Kunden gleichzeitig in unserem Laden.

ZUSÄTZLICHE HINWEISE:

Ladenbedienung
In Anpassung an die momentan sehr hohe Zahl von Corona-Infizierten im Bezirk Braunau bedienen wir Sie zur Zeit mit Faceshield und FFP2-Masken. Dies optimiert den Schutz sowohl für Sie als Kunde als auch für uns im Verkauf.
Desinfektion 

Wir führen mehrmals täglich eine Desinfektion aller Griffflächen in unserem Asialaden durch.

Corona-Importrisiko
Ein Import von Covid-19-Viren aus Asien durch unsere Produkte ist nicht möglich. Die Transportzeit der Waren ist um ein vielfaches länger als die Überlebenszeit der Viren ausserhalb des menschlichen Körpers.
MNS-Masken
Wir verkaufen in unserem Laden FFP2-Masken.

Leckere Mochis mit verschiedenen Füllungen.

Trendiges Fingerfood aus Japan.Mochis

Mochis sind zu Bällchen geformte Reiskuchen aus Klebreismehl mit verschiedenen Füllungen. Struktur und Kombination der Zutaten bewirken das spezielle und feine Geschmackserlebnis. Es gibt sie in Japan schon seit ca. 1700 Jahren. Jetzt werden Mochis als trendiges Fingerfood zunehmend auch im Westen beliebt.
Die Mochi-Sorten in Jovi's Asialaden sind im japanischen Stil: 
Mochis mit Roten Bohnen, mit Erdnuss, mit Sesam, Taro, Grünteepaste, Durianfrucht oder Coconut Pandan. 


Videoüberwachung in Jovi's Asialaden

Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser.

Seit einem Raubüberfall am 14.11.2019 sind unsere Räumlichkeiten videoüberwacht und alarmgesichert. Jeder Diebstahlversuch wird zur Anzeige gebracht.

Wir danken unseren vielen treuen Kunden für das Verständnis! 


Parkplätze und Zufahrt beim Asialaden

Parkplätze in Asialadennähe z.Z. etwas eingeschränkt.
Die Zufahrt zu unserem Shop bleibt unbehindert.

Durch eine Grossbaustelle am nahegelegenen Spital sind die Parkmöglicheiten in der Nähe unseres Asialadens dieses Jahr etwas eingeschränkt. Die Zufahrt zu unserem Asialaden vom Stadtplatz her bleibt davon unbeeinflusst weiterhin frei und unbehindert. 

Gute Parkmöglichkeiten für unsere Kunden befinden sich am Stadtplatz und am Kirchplatz, jeweils nur 50 Meter von unserem Shop entfernt. Mit etwas Glück finden Sie auch in der Johann-Fischer-Gasse direkt vor unserem Geschäftseingang eine Parklücke.

Bitte nicht übersehen: Die Parkplätze am Stadtplatz und in der Altstadt sind gebührenpflichtig und werden regelmässig kontrolliert.


Unser Hilfsprojekt auf den Philippinen

Hilfe für behinderte philippinische Kinder in Not.Hilfsprojekt für behinderte philippinische Kinder in Not

Sie sind die Unschuldigsten und Hilflosesten unter der philippinischen Bevölkerung:

Behinderte Kinder, mittellos, teils ohne Eltern, teils obdachlos und traumatisiert, ohne staatliche oder soziale Fürsorge, vergessen am Rand der Gesellschaft.

Seit 2015 unterstützen und begleiten wir das Schicksal einiger solcher Kinder. Erfahren sie mehr zur Geschichte von John Michael und Angelika und über unser privates Hilfsprojekt auf den Philippinen.