Wir verwenden Cookies, um durch Webanalyse die Benutzerführung und Funktionalität unserer Webseite zu verbessern.
Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Gelesen und akzeptiert mehr zum Thema Datenschutz

Jovi's Asialaden in Braunau am Inn

asiatische Lebensmittel und Gewürze

Geschenkartikel und asiatische Haushaltsartikel

                                                  
                                             Ausschliesslich Ladenverkauf. Kein Versand.

 

      Würzpasten und Marinaden von Asian Home Gourmet                                  in Jovi's Asialaden


AHG Würzpaste für japanische Miso SuppeAHG Würzpaste für indisches Madras CurryAHG Würzpaste für chinesisches Szechuan GerichtAHG Würzpaste für indonesisches Rendang Curry

Beliebte authentische Mischungen für bekannte thailändische, indische,
chinesische, indonesische, koreanische und japanische Gerichte. Die gebrauchsfertigen 50-g-Beutel reichen für 3 - 4 Einzelportionen. Frei von künstlichen Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und Konservierungs- mitteln.


mit kurzen Rezept-Tipps!

• Würzpaste Szechuan Chili Ginger Garlic Stir Fry:
Scharfe Paste für Chili-Ingwer-Knoblauch-Pfannengerichte nach Szechuan-Art. Kochempfehlung: Garnelen mit Maismehl vermischen, in Pfanne mit heissem Öl kurz anbraten, Würzpaste hinzurühren und erneut ca. 4 min. braten. Statt Garnelen können auch Meeresfrüchte oder Tofu und Auberginen genommen werden.

• Würzpaste Szechuan Classic Stir Fry:
Milde Paste für das klassische Pfannengerichte mit Bohnenaroma nach Szechuan-Art. Kochempfehlung: Öl in Pfanne erhitzen, Würzpaste hinzugeben und anbraten, dann Hühner- oder Rindfleischscheiben hinzugeben und 3 min. braten. Danach Gemüse oder Tofu dazugeben und erneut braten. Mit Reis servieren. Alternativ für Vegetarier: Statt Fleisch mit Mais, Pilzen und Karotten.
 

• Würzpaste Szechuan Kung Pao Stir Fry:    
Scharfe Würzpaste für das chinesische Chiligericht Kung Pao.
Kochempfehlung: Hühnerbrustfilet mit Maismehl und Öl kurz anbraten. Dann die Würzpaste hinzugeben. Wein und Nüsse beimischen. Mit Reis oder Nudeln sevieren. Statt Hühnerfleisch kann auch Putenfleisch oder Meeresfrüchte hergenommen werden. Auch die vegetarische Variante mit Gemüsen schmeckt fein.

• Würzmarinade Szechuan Barbecue Ribs "Pai Gu Wang":
Mittelscharfe nordchinesische Marinade für Spareribs (Rippchen).
Kochempfehlung: Rippchen mit Würzpulver, Öl und Soyasauce marinieren. Einwirken lassen. Anschliessend auf dem Grill oder im Backofen braten.

• Würzpaste Indian Chicken Curry:              
Milde Würzpaste für indisches Madras Curry* mit Bockshornklee.
Kochempfehlung: Öl in der Pfanne vorerhitzen, Zwiebelstückchen und Würzpaste dazugeben und kurz anbraten, dann Hühnerbrustfilet und Kartoffelstücken hinzugeben und  erneut 3 min. lang braten. Schliesslich Kokosmilch  hineinmischen und 30 min. schmoren lassen. Abschliessend mit Curryblättern garnieren.

• Würzpaste Indian Biryani Rice:   
Milde Würzpaste für das Biryani Reisgericht, eine nordindische Spezialität. Kochempfehlung: Hühnerbrustfilet mit Würzpaste und Joghurt marinieren und  anschliessend in der Pfanne braten. Dazu Basmatireis. Den Reis mit Rosinen, Nüssen, Minzblättern garnieren.


• Würzpaste Indian Korma Curry:  
Milde Würzpaste für traditionellse nordindisches Korma Curry*.
Kochempfehlung: Würzpaste mit Zwiebeln und Öl anbraten, dann Hühnchenbrust- filet in Stücken dazutun und anbraten. Rahm, Kokoscreme, Mandel- und Cashew- nusssplitter runden das Ganze ab.


• Würzpaste Indian Tikka Masala:
Milde Würzpaste für indisches Tikka Masala Curry*.
Kochempfehlung: Würzpaste mit Joghurt vermischen und Hühnerbrustfilet damit 10 min. lang marinieren. Zwiebelstücke in heissem Öl in der Pfanne anbraten. Fleisch danach in die Pfanne geben und auch einige min. braten. Wasser hinzugeben und das Ganze 15 min. schmoren lassen. Das Gericht mit Reis oder Nanbrot servieren.

• Würzpaste Indian Vindaloo Curry:
Scharfe Würzpaste für beliebtes Curry* aus Goa, Südwestindien.
Kochempfehlung: Würzpste mit Zwiebeln vorbraten. Hühnchenbrustfilet beigeben und braten. Das Ganze anschliessend mit Tomatenstücken und Wasser ankochen. Mit Reis oder Nanbrot servieren.

• Würzpaste Indian Meat Curry "Rogan Josh":
Scharfe Würzpaste für das nordindische Curry* Lammfleischgericht "Rogan Josh".
Kochempfehlung: Öl in einer Pfanne vorerhitzen, Würzpaste und Zwiebel dazugeben und 2 Minuten anbraten, Lammfleisch dazugeben und 5 min. braten, anschliessend mit Joghurt und Wasser kochen und schmoren lassen. Alternativ: Mit Rindfleisch. Für Vegetarier: Mit Linsen.


• Würzpaste Indian Butter Chicken "Murgh Makhani":
Milde Würzpaste für indisches Huhngericht mit Butter.
Kochempfehlung: Butter mit Zwiebel vorbraten. Würzpaste mit Tomatenmark, Wasser, Rahm einrühren. Hühnchenfleischstückchen oder geröstetes Fleisch hinzu- geben und schmoren lassen.

• Würzmarinade Indian Tandoori Tikka:
Milde Marinade für das traditionelle nordindische Tandoori Tikka Gericht.

Kochempfehlung:
Huhn oder Lamm marinieren unter Zugabe von Joghurt. Das Fleisch anschliessend auf dem Grill oder im Backofen rösten.

• Würzmarinade Korean Barbecue Meat "Bulgogi":
Milde Marinade für das koreanische Fleischgericht Bulgogi.
Kochempfehlung: Fleisch (Rind, Huhn oder Lamm) in Marinade und etwas Öl einlegen. Anschliessend auf dem Grill oder in der Pfanne braten. Traditionell wird es mit Knoblauch, Chilipaste und Salat serviert.

• Würzpaste Pad Thai Noodles:
Milde Würzpaste für das beliebteste aller Nudelgerichte Thailands.
Kochempfehlung: Öl in Pfanne vorerhitzen, Garnelen dazugeben und kurz anbraten, Rührei dazumischen und kurz kochen, dann Nudeln und Paste beigeben und ca. 3 Minuten braten. Zum Schluss Mungbohnensprossen dazugeben und kurz anbraten und das Ganze mit gestampften Erdnüssen, frischem Schnittlauch und Limonenstückchen servieren.


• Würzmarinade Thai Barbecue Chicken "Kai Yang":
Milde Marinade für das beliebte nordthailändische Huhngericht Kai Yang.
Kochempfehlung:
Hühnerfleisch mit der Würzmischung marinieren und dann in Ofen oder Pfanne braten. Passt auch gut zu Truthahn, Ente, Lamm und Rindfleisch.

• Würzpaste Indonesian Sambal Fried Noodles "Mee Goreng":
Milde Würzpaste für das besonders aromatische indonesische Nudelgericht "Mee Goreng".
Kochempfehlung: Öl in Pfanne erhitzen, Zwiebel und Meeresfrüchte kurz darin anbraten, Nudeln und Würzmischung beigeben und erneut 2 min. braten, das Ganze auf eine Seite des Woks schieben, auf der anderen Seite 1 bis 2 Rühreier anbraten und dann verrühren. Tomatenstückchen beigeben und kurz braten. Alternative für die Meeresfrüchte sind Hühner-, Lamm- oder Rindfleisch.

• Würzpaste Indonesian Rendang Curry "Gulai":
Scharfe Würzpaste für das pikante Curry* Schmorfleischgericht "Gulai".
Kochempfehlung: Würzpaste mit Öl in der Pfanne kurz anbraten. Huh, Lamm oder Rindfleisch gewürfelt beigeben und ca. 2 min. braten. Kokosmilch zugeben und das Ganze ca. 50 min. köcheln lassen. Mit Reis servieren.

• Würzpaste Sinagapore Black Pepper Stir Fry:
Scharfe Würzpaste für das bekannte Singapur Pfannengericht mit viel schwarzem Pfeffer.
Kochempfehlung: Öl in Pfanne vorerhitzen, in Streifen geschnittenes Rind, Lamm oder Huhn oder Meeresfrüchte sowie Paprikastücken dazugeben und anbraten. Dann die Würzpaste untermischen und nochmals das Ganze 2 min. braten. Mit  Frühlings- zwiebeln garnieren. Alternativ: Mit Hackfleisch und gekochtem Reis braten.

• Würzpaste Japanese Miso Soup:
Milde und spezielle Soyapaste mit Bonito Thunfisch und  Wakame-Seetang für die herzhafte Misosuppe.
Kochempfehlung: Würzpaste mit 500 bis 600 ml Wasser in Topf geben, umrühren, zum Kochen bringen, Tofuwürfel einrühren, erneut kurz kochen, mit fein gehackten Frühlingszwiebeln garnieren. Statt Tofu geht auch Fleisch oder Meeresfrüchte.

• Würzpaste Teriyaki Sauce:
Paste aus Soyasauce, Reiswein, brauner Zucker, Branntweinessig, Ingwer.
Kochempfehlung: Z.b. zum Marinieren von Hühnerfleisch für Grill oder Backofen.

* mehr zum Thema "Curry" s. weiter oben

zum Seitenbeginn      zurück zur Übersichtsseite: Gewürze und Saucen