Wir verwenden Cookies, um durch Webanalyse die Benutzerführung und Funktionalität unserer Webseite zu verbessern.
Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Gelesen und akzeptiert mehr zum Thema Datenschutz

Jovi's Asialaden in Braunau am Inn

asiatische Lebensmittel und Gewürze

Geschenkartikel und asiatische Haushaltsartikel

                                                  
                                             Ausschliesslich Ladenverkauf. Kein Versand.

 

    unsere indischen Würzen der Marken Pataks und Pasco

 
Indische Currypaste Tikka Masala von PatakIndische Currypaste Vindaloo von PatakMixed Pickle Gewürzpaste von PascoHot Mango Chutney von Pasco

Feine Chutneys, Pickles und Currypasten für traditionelle
indische Gerichte und verschiedenste Snacks, in Gläsern zu 250 ml Inhalt. Mit kurzen Rezepten!

• Patak's Tikka Masala
Mittelscharfe indische Currypaste für Fleisch oder Gemüse. Tikka Masala ist England's beliebtestes Curry. Frei von künstlichen Farbstoffen und Geschmacksverstärkern.
Zubereitung: Zwiebel würfeln und in Pfanne mit Öl 10 min. lang anbraten. Für 2 Portionen 70 g Würzpaste hinzugeben und 3 min. anbraten. Danach 250 g gewürfelte Hähnchenbrust hinzufügen und anbraten. 200 g Tomatenwürfeln dazu und 5 min. köcheln, 100 ml Wasser dazu und weitere 15 min. köcheln, zum Schluss 100 ml Sahne einrühren. Statt Hähnchenbrust geht auch sehr gut Rind, Lamm, Garnelen oder Gemüse.

Patak's Madras
Sehr scharfe südindische Currypaste für Fleisch oder Gemüse. Auch sehr beliebt. Frei von künstlichen Farbstoffen und Geschmacksverstärkern.
Zubereitung: Wie Tikka Masala, jedoch bevorzugt mit Rindfleisch und zum Schluss nicht 15 min. sondern 40 min. köcheln. Keine Sahne zugeben.

Patak's Vindaloo
Sehr scharfe und würzige Currypaste von Patak. Das Rezept stammt aus der Region Goa in Südindien. Frei von künstlichen Farbstoffen und Geschmacksverstärkern.
Zubereitung: Genau wie Patak's Madras.


Patak's Tandoori
Milde indische Würzpaste zum Marinieren von Fleisch, welches anschliessend traditionell im Tandur, einem Holzkohle-Ofen, gekocht wird. Ideal auch für Grill und Barbecue. Die Tandoori-Würzpaste sollte übrigens nicht roh verzehrt werden.
Zubereitung: 70 g der Currypaste mit 70 g Joghurt mischen. Das Ganze mit 250 g gewürfelter Hähnchenbrust vermengen und mehrere Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Dann bei 200°C 15 min. lang im Backofen grillen bis das Fleisch gar ist. Alternativ: Mit Lachs, Garnelen, Lamm oder Gemüse.

Patak's Sweet Mango Chutney
Mittelscharfe Lieblingswürze der Inder. Wird gerne mit pappadum als Vorspeise vor einem Curry-Gericht genossen oder für Salate, kaltes Fleisch oder Sandwich hergenommen.
Ein Chutney ist eine dickflüssige indische Sauce aus Früchten, Essig, Zucker und Gewürzen.

Pasco Mixed Pickle
Scharfe und äusserst leckere süss-sauer-fruchtige Würzpaste, geprägt durch die Anteile von Mango, Limetten, Chilli und Essigsäure. Es wird gerne als  Aufstrich für Brot, oder als Beigabe zu Salaten und Sandwiches hergenommen. Ohne künstliche Zusatzstoffe.
Ein Pickle ist eine Würzpaste aus denselben Zutaten wie ein Chutney, jedoch nicht musig, sondern mit einem Anteil an ganzen Gewürz- und Fruchtstückchen. Beim Verzehr eines Pickles entaltet sich ein ganz eigenes wunderbares Aroma auf der Zunge.

Pasco Hot Lime Pickle
Ähnlich wie Mixed Pickle. Besticht jedoch durch einen Anteil von 60% Limetten. Wie Mixed Pickle passt Hot Lime Pickle vorzüglich zu Brot, Sandwiches und Salaten. Und wie dieses ist es auch eine beliebte Beigabe zu vielen traditionellen indischen Gerichten.

Pasco Hot Mango Chutney
Scharfe süss-saure Mango Chutney mit hohem Anteil an Mangofrucht und Zucker. Wird in Indien gerne als Beigabe zu Naan Brot, Pappadum und Curry-Gerichten genommen. Ohne künstliche Zusatzstoffe.

Pasco Garam Masala Paste
Milde vielseitig verwendbare Würzpaste für indische Curry-Gerichte. Ohne künstliche Zusatzstoffe.
Rezept-Vorschlag: 2 kleingeschnittene Zwiebeln in 2 Esslöffeln Öl in der Pfanne anbraten, 250 g dünn geschnittenes Fleisch hinzufügen und unter Rühren 2 min. lang rösten, danach 4 Esslöffel Garam Masala Paste sowie 1/2 Tasse kochendes Wasser unter Rühren dazugeben. Das Ganze zugedeckt schmoren lassen bis das Fleisch zart ist. Mit Basmatireis oder warmem Naan Brot servieren. 

zum Seitenbeginn                        zurück zur Übersichtsseite: Gewürze und Saucen